Mein Logbuch

Buxtehude in Braunschweig

Buxtehude in Braunschweig

Dreimal verschoben und endlich findet das Konzert statt

Membra Jesu nostri war im Braunschweiger Dom für Karfreitag 2020 geplant. Jeder von uns Musikern erinnert sich an beunruhigende Stille in der Konzertbranche und große Ungewissheit, wie es weiter gehen soll. Man kann ein Konzert nicht einfach verschieben. Das sind Großprojekte mit vielen Menschen und riesigem Organisationsaufwand. Umso größer war die Freude, als es dann Karfreitag 2023 endlich soweit war.

Hier ein kleiner Ausschnitt aus der Probe:

Die Übersetzung ist:

Herz des Höchsten Königs, sei gegrüßt!
Ich grüße Dich mit freudigem Herzen.
Dich zu umarmen erfreut mich.
Und danach strebt mein Herz:
dass Du mich ermutigst, Dich anzusprechen.

Die Kollegen auf dem Foto unten sind: Sonja Bühler Sopran - Steffen Kruse Tenor - Torsten Meyer Bariton

Auf einem der Bilder ist ein besonders wertvolles Kunstwerk des Domes zu sehen. Der Siebenarmige Leuchter aus Bronze aus dem 12 Jahrhundert. Er ist fast 5 Meter hoch und wiegt ca. 400 Kilogramm.

 
Zurück zur Übersicht